Auch Politiker sind nur Menschen…

Die Politikerin Olvido Hormigos ist tatsächlich auch eine Frau… Wer hätte das gedacht!?

Es gibt Frauen und Männer, die ihre erotischen Eskapaden gerne immer wieder bewundern. Hierzu nehmen sie meistens das wilde Treiben auf Video auf, um es – aus unterschiedlichen Gründen – sich wieder anzuschauen. Darin steckt so viel Perversität wie beim Betrachten der weiblichen Brüste beim Vorübergehen (meistens von Männern…) – Also kaum der Rede wert. Dass eine politische Laufbahn vor dieser, nennen wir sie mal erotischer Begierde auch nicht ‚schützt‘, sollte im Jahr 2012 endlich allen klar sein! Dem ist aber leider nicht so… Immer wieder beweist die Reaktion vieler Menschen beim Auftauchen solch eines Videos im Internet, wie rückständig wir immer noch in Sachen „Sex“ sind!
Erst vor wenigen Tagen ist solch ein erotisches Filmchen einer spanischen Politikerin im Internet aufgetaucht und sorgt seitdem für einen medienträchtigen Skandal. Wir schließen uns an und berichten darüber… wollen aber an dieser Stelle nicht auf Olvido Hormigos – so heißt die betroffene Dame – mit dem erhobenen Finger zeigen, sondern auf die Menschen, die sich darüber aufregen. Wie z.B. die des kleinen Dorfes Los Yébenes, wo die 41-jährige Sozialistin mit dem erotischen Video unfreiwillig für Schlagzeilen gesorgt hat. Ihr selbstgefilmter Clip auf dem Handy war für private Nutzung gedacht, tauchte aber auf wunderbare Weise im Internet auf. Die verheiratete Frau und Mutter von zwei Kindern konnte sich selbst nicht erklären, wie das Video in Umlauf geraten konnte und erklärte hierzu: „Mein Handy war mir nicht gestohlen worden. Trotzdem kannten innerhalb von zwei Stunden alle hier im Dorf das Video.“
Und nun kommt das Beste: auf ihrem Weg zum Rathaus wurde sie von Passanten als „Schlampe“ und „Hure“ beschimpft. „Da fühlt man sich an finstere Zeiten erinnert“, schrieb die Online-Zeitung „elmundo.es“. Dem stimmen wir zu. Traurig!

Schreibe einen Kommentar