Borgmeier Media Gruppe GmbH wird neuer Herausgeber des Penthouse-Magazin

Penthouse-Magazin endlich wieder in Deutschland! Mit der Ausgabe Juni/Juli 2015 erscheint wieder eine deutschsprachige Version des beliebten Erotik- und Lifestyle-Magazins Penthouse. Als Lizenzpartner von Penthouse USA übernimmt die Borgmeier Media Gruppe GmbH aus Delmenhorst die Printausgabe für Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Pünktlich zum 50. Jubiläum erfolgt der Relaunch des Magazins

1965 wurde das Erotik- und Lifestyle-Magazin vom Amerikaner Bob Guccione in Großbritannien gegründet. Penthouse widmet sich Themen, die Männern Spaß machen. Neben hübschen Penthouse Pets wird sich die Redaktion mit Themen wie Autos, Yachten, Reisen, Uhren oder Genussmitteln wie Zigarren oder Weinen beschäftigen. Auch Porträts von bekannten Persönlichkeiten aus Sport, Wirtschaft und Politik zählen zu den Themenschwerpunkten.

Penthouse Magazin alle 2 Monate für 5 Euro

Künftig erscheint das Magazin zweimonatlich und ist im Zeitschriftenhandel und über den Lesezirkel für einen Copypreis um die fünf Euro erhältlich. Die Startauflage für die DACHRegion liegt bei 70.000 Exemplaren. Das Magazin erscheint in Kooperation mit der Lehmann Offsetdruck GmbH. „Wir sind sehr stolz, mit einer der bekanntesten Magazinlizenzen der Welt arbeiten zu dürfen, und bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen“, erklärt Carsten Borgmeier, Geschäftsführer von Borgmeier Media. „Im digitalen Zeitalter freuen wir uns, den Beweis anzutreten, dass hochwertige Printprodukte nach wie vor erfolgreich sein können.“

auch kompletter Relaunch des Online-Auftritts

Neben dem kompletten grafischen und inhaltlichen Relaunch ist Borgmeier Media für die
Umgestaltung des deutschsprachigen Online-Auftritts verantwortlich. Die Redaktion gestaltet unter anderen Karim Ayed, der bei Borgmeier zuvor in den Wirtschafts- und Lokalmedien tätig war. Darüber hinaus wird die feste Redaktion durch freie Autoren und Fotografen unterstützt.
„Wir sind froh, mit der Borgmeier Media Gruppe als dynamischem internationalem Verleger zusammenzuarbeiten”, äußert Amanda Byrd, Director of Global Licensing für Penthouse.
„Für die Marke Penthouse war Deutschland schon immer ein wichtiger Markt und es ist großartig, hier in den Zeitschriftenhandel zurückzukehren. Wir sind zuversichtlich, dass die deutsche Ausgabe auch weiterhin den Sex, den Style und die Skandale transportieren wird, für die unser Magazin berühmt ist.”

Schreibe einen Kommentar