Der nasse Fisch

Der nasse Fisch

Der nasse Fisch

Volker Kutscher „Der nasse Fisch“
Verlag: KiWi / 2011
S. 16
„Das Sittendezernat genoss in Polizeikreisen keinen guten Ruf. Bis vor zwei Jahren noch war es vorrangige Aufgabe der Inspektion E gewesen, die Prostitution in der Stadt zu überwachen. Eine Art verbeamtete Zuhälterei also, denn nur polizeilich registrierte Prostituierte betrieben ihr Gewerbe legal. Viele Beamte haben diese Abhängigkeit schamlos ausgenutzt.“

S. 95
„Rath ließ die Kirche rechts liegen und ging den Kurfürstendamm hoch, quetschte sich durch eine Gruppe laut lachender Touristen, denen ihr Alkoholpegel deutlich anzumerken war. Rath tippte auf die Gegend um Stuttgart. Jedenfalls hörte er einen starken süddeutschen Akzent, als einer der Männer einer jungen Frau, die gerade vorüberging und schüchtern zur Seite blickte, ein unsittliches Angebot machte.
»Lern erst mal Deutsch, wennde willst, dass dich eene entjungfert«, gab die Frau zurück, die plötzlich gar nicht mehr schüchtern wirkte.“

Schreibe einen Kommentar