Pornostars D

Diamond, Mya

Pornostars M, Mya Diamond, Erotikstar

Mya Diamond

Für Mya Diamond steht die Familie an erster Stelle! Ihre Eltern, ihre 17 Jahre jüngere Schwester, ihr ebenfalls jüngerer Bruder und ihre Großeltern genießen bei der exotischen Schönheit die absolute Priorität. Auch ihr Freund, mit dem sie schon seit ihrem 17 Jahr (!) zusammen ist, gehört dazu. Der Grund hiefür liegt nicht nur in der Familienzugehörigkeit, sondern vor allem in der Tatsache, dass sie von ihren Verwandten und ihrem Freund bei ihrem eingeschlagenen Weg wirklich unterstützt wird! Für diese Branche hat sie sich Ende 2003 entschieden, nachdem sie mit ihrem Freund im Sommer gleichen Jahres nach Budapest gezogen ist. Die Angebote von Pornoproduzenten, die sie dort erreicht haben, waren wohl überzeugend. Aufmerksam auf die ungewöhnliche und attraktive Frau sind die Produzenten dank ihres Model-Jobs geworden, den sie neben dem Studium betrieben hat. Die sprachbegabte Mya (in der Schule liebte sie vor allem die Fächer Englisch und Deutsch und gewann mit 14 den ersten Platz eines Deutsch-Wettbewerbs) hat zusammen mit ihrem Freund entschieden, es vor der Kamera zu probieren. Seitdem ist sie dabei und produziert einen Hit nach dem anderen. So gehören mit Sicherheit die beiden Pornoparodien bekannter Blockbuster, „Sex Angels“ („Drei Engel für Charlie“) und die Trilogie „Porn Wars“ („Star Wars“) dazu! Mya dreht auch für deutsche Firmen, wie Tabu und Goldlight, und ist deshalb vielen deutschen Fans bekannt.
Ein weiteres Highlight aus ihrem Leben: Im Jahr 2005 wurde Diamond in der Liste der 100 sexy Frauen des Magazin „For Him Magazine“ (FHM) geführt.
FILME:
“Anal Empire”, “Angels Of Sin”, “… Scharfe Strohwitwen“, „Château“, „… Die Frau des Professors“,  „Leg Affair 14”, “Sextet”, “Untreu“, „Sex Angels“