Pornostars M

Malone, Alexis

Pornostars M, Alexis Malone, US Pornostars, Erotikdarstellerin

          Alexis Malone

Alexis Malone spielt vorwiegend in den Streifen mit, in denen es besonders auf die Schönheit der Darstellerinnen ankommt. Und wie man(n) unschwer erkennen kann, gehört sie da auch hin! Seit Oktober 2001 schlüpft die Frau mit dem Arsch-Geweih in die unterschiedlichsten Rollen, um vor der Kamera die Sau rauszulassen. Wir erleben sie mal als windschnittiges Surferbabe, mal als ein niedliches Schulmädchen oder mal als eine göttliche Traumfrau. Inzwischen hat die 1,68 Meter große Super-Blondine aus dem amerikanischen Pennsylvania in über 200 Titeln mitgespielt, und dabei wohl jeden ernst zu nehmenden Darsteller „gehabt“.
FILME:
„Pussymans Fashion Dolls“, “5th Horseman”, Barely Legal 31”, “goo 4 Two 2”, “Addicted to Niko”

 

Maria Mia

Körpergröße: 1,58 m
Gewicht: 52
Haare: braun
Augenfarbe: braun
Maße: momentan 84-67-93
BH-Größe: 75 C
Konfektionsgröße: S/M
Schuhgröße: 37

Maria Mia, Pornostar, deutscher Erotik-Star, Sternchen

Maria Mia

1. Wie bist du in die Erotik-Branche „hineingeraten“?  
Mit 18 begann alles mit ein paar Fotos als Hobbymodel. Durch eine Berufsschulfreundin lernte ich ein älteres Pärchen kennen, das neue Modelle suchte. Wofür, erfuhr ich dann beim ersten Treffen. Sie hatten eine eigene Page mit einer Webcamanbindung, inkl. Chat und einem Memberbereich. Das war für mich bis dahin totales Neuland und ich wollte mehr wissen und kurze Zeit später fand man mich auch bei diversen Portalen. Im Jahr 2003 ging ich mit meinem damaligen Freund auf die Erotikmesse „Venus“. Es dauerte nicht lange und ich wurde angesprochen, bei einem Casting für „Deutschland sucht den Sexstar 03“ mitzumachen. Kurze Absprache mit meinem damaligen Partner und es war beschlossen… Wir fahren beide hin. Alle waren sehr nett zu uns und auch das sogenannte Casting verlief super und für mich war klar, ich möchte das weiter machen. Schnell gelang es mir, für alle großen Firmen deutschlandweit und später auch Europaweit zu arbeiten.

2. Was gefällt dir besonders daran?
Zu Beginn meiner Drehzeit mochte ich besonders den Reiz, mit sexy Männern an tollen Orten und Locations Sex zu haben, zu reisen und einfach Spaß an der Arbeit zu haben. Ab und an in eine Rolle schlüpfen zu können und neues auszuprobieren. Heute mag ich es, erotische Shows auf der Bühne zu zeigen, in Rollenspielen meine Neigungen auszuleben und regelmäßig sexy Schuhe und heiße Wäsche tragen zu können. Die Männer damit heiß zu machen und zu flirten. Das mag ich immer noch sehr gerne! Es gibt noch einiges mehr, was ich geil finde, aber das kann man mich auch gerne persönlich fragen 😉

3. Was sind deine sexuellen Vorlieben und warum?
Ich mag eigentlich den ganz normalen, sinnlichen Sex. Also nichts Abnormes oder Extremes. Allerdings darf es hier auch spannend zugehen, z.B. im Freien. Ich mag den Nervenkitzel, erwischt zu werden. Die frische Luft und die Natur machen mich immer ganz geil 🙂 Zu hübschen Frauen kann ich auch nicht nein sagen. Ich steh auf den weiblichen Körper und finde es geil, wenn ich eine andere Frau so richtig auf Touren bringen kann. Da kommt dann meine verspielte Seite zum Vorschein. Da ich von Natur aus eher dominant bin, bin ich es auch oft beim Sex. Ich hole mir, was ich will und brauche. Ab und zu werde ich regelrecht zur Femdom und zeige kleinen Schweinchen, wo sie hin gehören. Ich mag es, sie zu erniedrigen.

4. Wo kann man(n) dich bewundern?  
Ich bin ab und zu im Nachtprogramm von Sport1 zu sehen. Ab und zu kann man mich auch bei diversen Live Showauftritten antreffen. Aber rund um die Uhr findet man alles über mich auf meiner Webseite www.maria-mia.com
Hier findet man Bilder, Videos, Webcam, Kontakt zu mir und alles, was man sonst so über mich wissen möchte.

 

May, Alexa

Pornostars M, Alexa May, US-Pornostars

              Alexa May

Wer alle Filme mit Alexa May finden will, wird sich schwer tun. Denn die Dame hat in unglaublich vielen Pornofilmen mitgespielt und dabei ungefähr ein Dutzend unterschiedlicher Namen und Schreibweisen „benutzt“. Hier nur eine kleine Auswahl: Sophie, Alexia May, Eva Cristaldi, Alekandra, Eve, Alexa Mei, Alexia, Alexandera, Aleksandra, Alexandria, Alexandra, Alekssandra, Alexa Mai, Eva… Also nur auf dem Cover nachschauen bringt nicht viel. Allerdings habe sie sich angeblich endgültig für Alexa May entschieden und wir begrüßen es selbstverständlich. Denn diese Frau verdient es, gefunden zu werden! Auch wenn sie mit der Porno Branche ein wenig zu kämpfen hat und immer wieder ihren Ausstieg ankündigt bzw. ihn sogar vollzieht, letztlich kehrt sie dann doch wieder vor die Kamera und gibt ihr Bestes! Die gebürtige Ukrainerin hatte ihren ersten Auftritt im Jahr 2000, seitdem spielte sie bereits in über 60 Filmen. Einer der bekanntesten Streifen war mit Sicherheit „Millionaire“, vom spanischen Edel Label Private.
FILME:
„Emotion“, „Contacts“, „Golden Girls 4“, “Mafia Princess”, “Pornochic 2: Katrina”

 

Missoni, Roberta

Pornostars M, Roberta Missoni, italienische Pornostars

Roberta Missoni

Über Roberta Missoni sind schon so viele Worte verloren worden, dass man(n) meint, sie auswendig zu kennen. Was jedoch viele nicht wissen, Roberta ist ein Multitalent! Sie wird für ihre erotischen Darstellungen, wie in “The Specialist” oder “The Order” gleichermaßen von Männern und Frauen vergöttert… natürlich zu recht! Denn die 31-Jährige kann wie keine andere den Sexappeal rüberbringen und verkörpert dabei die ganze breite Palette der Erotik mit solch einem Hochgenuss, dass alleine das Zuschauen einem die höchsten Gefühle beschert. Aber sie kann noch viel mehr! Regelmäßig trat Roberta auch im italienischen Fernsehen auf, ohne gleich ihre nackten Reizen zu präsentieren. So durfte man sie schon bei “Soliti ignoti”, in der Maurizi Constanze-Show auf Canale 5 oder gar als Lockvogel in einer “Versteckte Kamera”-Variante der Sendung “Stile libero – Max” auf Rai Due bewundern. Aber wenn die Zuschauer ganz ehrlich sind, dann geben sie zu, Roberta am liebsten in ihrer wahren Pracht sehen zu wollen.