Deutscher Porno-König mit Bewährungsstrafe

Fabian Thylmann (38), Porno-König und einstiger Betreiber von erfolgreichen Sexseiten wie YouPorn und Pornhub, wurde am Montag zu einem Jahr und vier Monaten Haft auf Bewährung verurteilt. Zudem muss er eine Geldstrafe in Höhe von 150 000 Euro zahlen. In dem Prozess ging es um Hinterziehung von Einkommenssteuern in Höhe von 680 000 Euro.

Nur ein müdes Lächeln vom Porno-König

Aber das Urteil des Aachener Landgericht schien den deutschen Porno-König nicht wirklich zu tangieren. Wie die BILD berichtet, verließ er den Prozess mit einem Lachen. Kein Wunder, bei der Summe muss Thylmann jedenfalls nicht wirklich schlucken. Insgesamt hatte er bereits 28 Millionen Euro plus fünf Millionen Euro zur Einstellung von zwei Steuerstrafverfahren an das Finanzamt gezahlt.

Quelle: BILD

Schreibe einen Kommentar