Die Häupter meiner Lieben

Die Häupter meiner Lieben

Die Häupter meiner Lieben

Ingrid Noll „Die Häupter meiner Lieben“
Verlag: Diogenes / 1994
S.130

„Du wirst lachen, ich war in Geldnöten.
Cora, du kriegst genug von deinen Eltern, du brauchst wirklich nicht auf den Strich zu gehen.
Hör mal, ich kriege genug zum Leben, aber für ein Auto reicht es nicht. Meinst du allen Ernstes, ich müsste auf den Strich gehen, nachdem du mir das Klauen beigebracht hast?“

Schreibe einen Kommentar