Erotische Erhebung…Teil 2

Internationale C-date-Studie: Casual Dating, Sex und Beziehungen: Mit dieser jährlich stattfindenden Studie wird im Kontext des mittlerweile bekannten Segments Casual Dating die Entwicklung der Gesellschaft weltweit verfolgt und wissenschaftlich dokumentiert. Dabei steht besonders die soziodemographische Entwicklung im Vordergrund. Die daraus entstehenden Trends werden beobachtet und identifiziert. Die C-date Studie wurde zum ersten Mal 2010 durchgeführt. In Deutschland im Frühjahr/Sommer 2012 (5‘670 Teilnehmer aus 11 Ländern) kam unter anderem folgendes Ergebniss heraus:

Bester Liebhaber, Kategorie international

Bester Liebhaber international

Bester Liebhaber international

Zuerst die gute Nachricht: Eine Nation glaubt, dass die Deutschen die besten Liebhaber der Welt sind! Jetzt die schlechte Nachricht: Es sind die Deutschen. Im Rest der Welt gelten wir leider nicht als begnadete Sexualpartner. Gegen den Latin Lover aus Südamerika kommen
Mitteleuropäer offenbar nicht an. Es gilt wohl das Motto: Je südlicher, desto selbstbewusster. Zum Trost: Es gibt Schlimmeres als mit einem Deutschen ins Bett zu gehen. Es gibt auch einige Nationen, die im internationalen Vergleich noch schlechter abgeschnitten haben als wir. Unsere Nachbarn aus Österreich und der Schweiz nämlich. Bleibt zu hoffen, dass die Bewohner dieser Länder den Rest der Welt möglichst rasch vom Gegenteil überzeugen.

Auftraggeber der Studie: C-date spricht alle Menschen an, die mit Casual Dating ihre erotischen Fantasien ohne Verpflichtungen ausleben möchten. Im Jahr 2008 gegründet, betreibt C-date weltweit in 35 Ländern Internet-Portale. Als eine der größten Casual-Dating-Plattformen der Welt wird C-date demnächst die 10-Millionen-Mitglieder-Grenze erreichen. C-date richtet sich an Männer, Frauen und Paare, die auf unverbindliche Beziehungen nicht verzichten möchten. Mehr Informationen finden Sie unter www.c-date.de.

Schreibe einen Kommentar