Erotische Erhebung…Teil 3

Sex zu Dritt

Sex zu Dritt?

Internationale C-date-Studie: Casual Dating, Sex und Beziehungen: Mit dieser jährlich stattfindenden Studie wird im Kontext des mittlerweile bekannten Segments Casual Dating die Entwicklung der Gesellschaft weltweit verfolgt und wissenschaftlich dokumentiert. Dabei steht besonders die soziodemographische Entwicklung im Vordergrund. Die daraus entstehenden Trends werden beobachtet und identifiziert. Die C-date Studie wurde zum ersten Mal 2010 durchgeführt. In Deutschland im Frühjahr/Sommer 2012 (5‘670 Teilnehmer aus 11 Ländern) kam unter anderem folgendes Ergebniss heraus:

Kamasutra, nein danke!
Wenn es um Stellungen geht, besinnt sich der Mensch auf die Klassiker: Er oben, sie oben, von hinten– das sind die drei beliebtesten Positionen. Mehr als jeder Vierte (28 Prozent) sagt: „Am liebsten mache ich es im Doggy Style.“ Hierzulande sind Missionarsstellung und Reiterstellung beliebter. Die deutsche Durchschnittsfrau will Blümchensex- jede Dritte spricht sich für die Missionarsstellung aus. Die deutlichste Zustimmung erreichte die 08/15-Stellung übrigens bei Hausfrauen und Hausmännern. Manager & Managerinnen und Selbstständige sind aus anderem Holz geschnitzt – diese Gruppe möchten auch im Bett das Zepter in der Hand halten, sagen aber auch nicht „Nein“ zum Blowjob. Je höher die berufliche Anstellung, desto spannender wird‘s im Bett.

Auftraggeber der Studie: C-date spricht alle Menschen an, die mit Casual Dating ihre erotischen Fantasien ohne Verpflichtungen ausleben möchten. Im Jahr 2008 gegründet, betreibt C-date weltweit in 35 Ländern Internet-Portale. Als eine der größten Casual-Dating-Plattformen der Welt wird C-date demnächst die 10-Millionen-Mitglieder-Grenze erreichen. C-date richtet sich an Männer, Frauen und Paare, die auf unverbindliche Beziehungen nicht verzichten möchten. Mehr Informationen finden Sie unter www.c-date.de.

Schreibe einen Kommentar