Fred Vargas : Die schöne Diva von Saint-Jacques

Fred Vargas, Die schöne Diva von Saint-Jacques

Die schöne Diva von Saint-Jacques

Fred Vargas „Die schöne Diva von Saint-Jacques“
Verlag: Süddeutsche Zeitung Kriminalbibliothek / 2006

S. 116 f.

„»Seine Geliebte?«
»Hat den Angriffen von Leguennec nicht lange widerstanden. Der heilige Lukas hat sich in seiner Diagnose geirrt. Das Mädchen begnügt sich nicht allein mit Pierre Relivaux, sie benutzt ihn. Er dient ihr zum Lebensunterhalt – ihr und ihrem wirklichen Geliebten, der keinerlei Probleme damit hat, sich zu verdrücken, wenn Relivaux zu seinem Samstag-Sonntag-Termin erscheint. […]“

Schreibe einen Kommentar