Liberty: Sitzengeblieben, Krankenschwester aufgesucht & in den Käfig gesperrt…

Der Silver Room

Der Silver Room im Liberty

Das kennt man vom Liberty nicht anders: Jede einzelne der insgesamt 17 Suites auf zwei Etagen bietet dem Gast aufgrund des einzigartigen Ambiente etwas besonderes. Die Palette reicht hier von orientalisch-verträumt, über gotisch-bordeaux bis hin zum Silverroom, in dem ein riesengroßer Whirlpool gleich bis zu vier Personen zum wilden Lustgelage einlädt.
Neue Wege geht das Liberty aber nun in der Wellness-Luxusetage im 1. Obergeschoss. Seit neuestem sind dort nämlich drei Zimmer vorhanden, die ihre Reize für besondere Liebhaber und die, die es noch werden möchten, bereithalten. Ganz nach dem Motto „Der Garten Eden ist groß und so hat jeder seine eigenen Vorlieben und Neigungen“ stehen hier in der bizarren Manege ein Dominastudio, daran ein anschließendes Klinik- bzw. Arztzimmer und ein Klassenzimmer für ungezogene Schüler und Sitzenbleiber.

Mit Liebe zum Detail

              Das Arztzimmer im Liberty

Alle drei Zimmer sind, wie man es unschwer auf unseren Bildern erkennen kann, mit so viel Liebe zum Detail ausgestattet, dass hier wahrlich jede Fantasie auf ihre Kosten kommt. Im Arztzimmer beispielsweise finden sich neben dem obligatorischen Gynäkologischen Stuhl und einer Arztliege viele weitere Utensilien, die zu einer richtigen Untersuchung dazu gehören. Und weil viele der Liberty-Damen (im wahren Leben) ausgebildete Krankenschwestern sind, wird der angestrebte und angebliche Klinikaufenthalt zum medizinischen Rendezvous.

Das Dominazimmer

Im Dominastudio schlägt jedes Herren- und/oder Sklavenherz gleich viel schneller! Denn hier kann der Gast seine herrische Ader ausleben, oder sich Lady Marlene, Lady Dascha oder Lady Sarah unterwerfen und hilflos die angekündigten Strafen über sich ergehen lassen. An passendem Werkzeug besteht hier beileibe kein Mangel! Selbstredend dürfen auch verschiedene Einsperrmöglichkeiten nicht fehlen, um die bizarren Wünsche der Gäste vollends zu befriedigen.

Ab in die Schule!?

Das Klassenzimmer…

Und für alle verspäteten Pennäler geht’s ab in die Klasse. Dort wird dann die Schulbank nochmals gedrückt und Schulaufgaben müssen vor den strengen Augen der Lehrerin vorgetragen werden…
Welch bizarren Fantasien der Gast erleben möchte, im Liberty ist er an der richtigen Adresse! Bei 50 Frauen, die über sieben Tage verteilt sind, kommt garantiert keine Langweile auf. Und weil die Damen im Liberty ihren Service im mittleren Preisniveau anbieten, findet hier jeder Mann seine Geliebte auf Zeit… Die Frage ist nur, wie lang die Zeit sein darf 🙂
10 – 12 Traumfrauen stehen immer zur Auswahl und bieten auf Anfrage vielerlei Extras (gegen Extras) an.Das Haus selbst liegt ganz zentral im Herzen von Berlin. Gut erreichbar mit der U- Bahn (Wittenbergplatz und Viktoria- Luise- Platz sind zu Fuß erreichbar) und natürlich gibt es auch Parkplätze in großer Zahl; hinterm Haus sogar sehr diskret.

Das Liberty befindet sich in einem Geschäftshaus und ist weder von Außen noch im Hausflur als Bordell zu erkennen. Hinter einer Messingtafel mit der Aufschrift „Agentur Liberty“ kann sich ja auch schließlich eine Werbeagentur stecken… Was wirklich hinter der Tür ist, bleibt also ein intimes Geheimnis…

Text und Bilder aus der BIZ 03/2010

Schreibe einen Kommentar