Selbs Mord

Selbs Mord

Selbs Mord

Bernhard Schlink „Selbs Mord“
Verlag: Diogenes / 2001
S. 40
„»Ja, es mag ein Unfall gewesen sein. Aber lass und annehmen, er hat sie tatsächlich umgebracht. Wegen des Geldes?«
»Er hatte eine Mätresse.«
»Was?« Wir hatten Manus Wortschatz unterschätzt.
»Na, eine Frau, mit der er gebumst hat.«
»Wegen einer Mätresse muss man seine Frau heute nicht mehr umbringen. Man lässt sich von der Frau scheiden und heiratet die Mätresse.«
»Aber dann ist das halbe Geld weg. Gerhard hat gesagt, dass sie zusammen viel Geld haben. Und warum soll man seine Mätresse heiraten?«“

Schreibe einen Kommentar