SEPA (Single Euro Payments Area)

Seit Februar 2014 ist das neue SEPA-Verfahren für Überweisungen und Lastschriften obligatorisch. Damit ergeben sich insbesondere für das Lastschriftverfahren einige Neuerungen, auf die sich der Handel unbedingt rechtzeitig einrichten muss.
Unter anderem werden die herkömmlichen Kontonummern und Bankleitzahlen ersetzt durch IBAN und BIC. Diese Daten finden Sie bereits jetzt auf Ihren Kontoauszügen.
Ausführliche Erläuterungen und To-Do-Listen finden Sie auf der Homepage Ihres Bankinstituts.
Außerdem finden Sie Links zu den Webseiten der Deutschen Kreditwirtschaft sowie SEPA-Deutschland über unsere Website.
Bezüglich der Lastschriftverfahren wird zukünftig zwischen SEPA-Basis-Lastschrift für den B2C-Verkehr und SEPA-Firmen-Lastschrift für den B2B-Verkehr unterschieden.
In jedem Falle benötigen Sie als Lastschrifteinreicher zunächst eine „Gläubiger-Identifikationsnummer“, die Ihnen von der Deutschen Bundesbank auf Antrag zugeteilt wird. Die Gläubiger-Identifikationsnummer ist online bei der Deutschen Bundesbank zu beantragen.

Quelle: www.beh-ev.de

Schreibe einen Kommentar