Stadt der Teufel

Stadt der Teufel

Stadt der Teufel

James Ellroy „Stadt der Teufel“
Verlag: Ullstein / 1993
S. 31
„Danach Smith Zusammenfassung: Seit Mickey C. weg vom Fenster war, waren die Aktivitäten des Mobs beinahe zum Stillstand gekommen; das LAPD sollte am besten ein Auge auf alle neuen Gesichter haben, die versuchen könnten, Cohens alte Organisation zu übernehmen; die Prostitution hatte sich auf die Nachbarbezirke verlagert – mit der stillschweigenden Zustimmung des Sheriff’s Department.“

S. 105 f.
„McPherson, der mitten im Wahlkampf zu seiner Wiederwahl steht, der um sein politisches Überleben kämpft gegen seinen Konkurrenten, den großen Verbrecherjäger Ellis Loew, braucht auch mal Entspannung und Abwechslung. Geht er in den Swimmingpool im ruhigen Jonathan Club? Nein. Lädt er die ganze Familie zu Mike Lyman’s oder ins Pacific Dining Car ein? Nein. Aber wohin geht er dann? Auf den »Darttown Strutters Ball.«
Aber halten wir uns an die Fakten. Marion McPherson, Darktown Bills geduldig leidende Hausfrau, glaubt, dass Billy Boy donnerstags immer ins Olympic Auditorium geht, um sich daran zu ergötzen, wie sich mexikanische Bantamgewichtler gegenseitig die Köpfe weichprügeln. Weit gefehlt – was Bad Billy donnerstags braucht, ist nicht Gewalt sondern Liebe.
Fakt Nummer eins – Bill McPherson ist Stammgast in Minni Roberts Casbah, dem heißesten schwarzen Puff der Southside von L.A. […]
Lynette meinte zu unserem Korrespondenten: »Bill mag’s gern schwarz. Er sagte: >Einmal schwarz, immer schwarz<. Er mag Jazz und langsam tanzen. Er is‘ echt verheiratet? Er is‘ echt Staats’walt?«
Allerdings, meine Süße. Die Frage ist nur, wie lange noch?“

S. 180
„»Wie viele Mädchen hatte er noch laufen?«
»Bloß uns. Wir sind der magere Rest von Dukeys Stall.«
»Ich habe gehört, Duke hat früher mal neun Mädchen gehabt. Was ist passiert. Rivalitäten mit anderen Zuhältern?«
»Mister, Dukey war’n Träumer. Er stand schon auf junge Dinger, und er wollte auch junge Dinger für sich laufen lassen. Junge Dinger fangen schnell an, sich zu langweilen, und hauen ab, wenn ihr Typ sie nicht mit Gewalt dran hindert. Dukey konnte zu anderen Männern fies sein, aber nie zu Frauen. Ruhe in Frieden, Dukey.«“

Schreibe einen Kommentar