Aktkalender auf der Arbeit?

Erotik-Kalender, AktkalenderIm neuen Jahr gehört der Kalender im Büro an die Wand – das ist klar. Der Mitarbeiter will schließlich stets einen leicht zugänglichen Überblick über die verbleibenden Arbeitstage haben. Aber Vorsicht: Kalender ist nicht gleich Kalender!

Wer glaubt, einen Aktkalender, also einen Kalender mit leicht bekleideten Damen sich im Gemeinschaftsbüro aufhängen zu können (egal, ob der Grund hierfür ein Scherz oder eine Provokation sein soll), irrt sich. Das wäre glatt ein Grund für eine Abmahnung, wenn nicht sogar eine Kündigung. Denn ein Erotik-Kalender im Büro gilt als sexuelle Belästigung. Weiterlesen