Dresscode im Edelclub Artemis

artemis-und-der-dresscode-02Du kommst hier nicht rein!

In einem normalen Nachtclub entscheidet ein Türsteher auch auf Grund des Outfits, wer herein darf und wer nicht. Häufig können Turnschuhe oder ein fehlendes Oberhemd schon Ausschlusskriterien sein. Solche Probleme gibt es im Artemis natürlich nicht, da die männlichen Gäste ihre Straßenkleidung komplett mit einem Bademantel  oder einem Badetuch und dazu passenden Badelatschen tauschen. So sehen dann alle Männer zumindest ähnlich aus. Dies führt zu einem sehr entspannten Miteinander, da dadurch Faktoren wie soziale Herkunft bzw. Einkommensverhältnisse in den Hintergrund treten. Weiterlesen

Sommerzeit – Zeit der nackten Füße

BarfußJetzt geht (so langsam) der Sommer wieder los, und damit steigt auch die Möglichkeit, wieder nackte oder nur leicht bekleidete Füße zu sehen. Was heute als gesund gilt (barfuß laufen), war 1905 in unserer Stadt noch verboten. Die Tänzerin Isadora Dunca wollte in Berlin auftreten, doch der Auftritt ist polizeilich verboten worden, weil sie barfuß auftreten wollte…
Bereits in der Antike wurden nackte Füße mit Sexualität in Verbindung gebracht, denn sie haben den Kontakt zu der Lebensspendenden, gebärdenden Ur-Mutter Erde hergestellt. Der Fuß einer Frau war in der Antike das Symbol für die Fruchtbarkeit der Götter. Da Füße fast immer bekleidet sind, fällt nackte Haut besonders an ihnen auf. Das lässt auf mehr hoffen…
In der heutigen Zeit ist der Fußfetisch einer der größten Fetischbereiche, die es gibt. Besonders Männer haben ihre Liebe zu Frauenfüßen entdeckt, darunter so bekannte wie  Alfred Hitchcock  und Quentin Tarantino.