Zwillingsschwestern hatten mit etwa 355.000 Männern Sex

Na, so hat es bei den beiden Schwestern aber hoffentlich nicht ausgesehen...

Na, so hat es bei den beiden Schwestern aber hoffentlich nicht ausgesehen…

Die Zwillinge Louise und Martine Fokkens schlagen alle Prostituierten-Rekorde: Zusammen bereits 100 Jahre Erfahrung im Rotlichtbereich, mit 70 Jahren die ältesten Lustdienerinnen Amsterdams und Geschlechtsverkehr mit hochgerechnet 355.000 in ihrem Leben. Das ist, als würde man ganz Wuppertal flachlegen, vergleicht die „Welt“. Doch nur noch Martine arbeitet an drei Tagen die Woche im horizontalen Gewerbe, Louise musste wegen Arthritis in den Ruhestand – sie schaffe es einfach nicht mehr, die Beine übereinanderzuschlagen, sagt die neunfache Großmutter. Martine ist noch berufstätig. Sie bediene hauptsächlich ältere Kunden, viele Stammfreier, die mittlerweile zu guten Freunden geworden wären, sagt sie. Doch oft reiche selbst das nicht: „Ich habe fünf Euro in der Tasche“, klagte sie vor kurzem dem britischen „Guardian“. Und dass, obwohl die eineiigen Schwestern zeitweise ein eigenes Bordell betrieben, um von ihren Zuhältern unabhängig zu werden. Berühmt wurden die beiden Schwestern durch ein Buch und einen Dokumentarfilm namens „Meet the Fokkens“.

Schreibe einen Kommentar